Der plastische Schmuck des Alten Marktes und der St. Nikolaikirche zu Potsdam und seine Wiedergewinnung

20.02.2019 , 18:00 Uhr Vortrag / Gespräch Film HBPG

Ort: HBPG , Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, Kutschstall, Am Neuen Markt 9, 14467 Potsdam | Infotelefon: 0331.62085-50

Vortrag und Filmvorführung

Rudolf Böhm und Stefan Klappenbach

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht das erneuerte Tympanonrelief der St. Nikolaikirche,
das nach seiner Zerstörung von Rudolf Böhm rekonstruiert wurde. Der Bildhauer und Restaurator, der ab 1968 die Skulpturenwerkstatt der Schlösser und Gärten Potsdam-Sanssouci leitete und auch nach seinem offiziellen Ruhestand 2006 weiter tätig ist, berichtet über seine Arbeiten, die sein ehemaliger Mtarbeiter Stefan Klappenbach in einem Film dokumentierte. Rudolf Böhm hat auch im städtischen Raum, u. a. auf dem Alten Markt (Modell der Fortuna auf dem Stadtschlossportal, Skulpturenschmuck des Obelisken) künstlerisch und restauratorisch gewirkt.

Eine Veranstaltung der Studiengemeinschaft Sanssouci e. V. – Verein für Kultur und Geschichte Potsdams

Eintritt: frei