Stellenausschreibung

Die Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH sucht zum 01.07.2017 einen

Mitarbeiter (m/w) Marketing

zunächst als 50%-Stelle

Stellenbeschreibung

Die Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH (BKG) vereinigt unter ihrem Dach die langjährig eingeführten Kultureinrichtungen Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte und Kulturland Brandenburg. Gegenstand des Unternehmens ist es, die geschichtliche und kulturelle Vielfalt Brandenburgs allen Bevölkerungsgruppen, insbesondere der jungen Generation sowie Besuchern und Gästen des Landes zugänglich zu machen.

Die Gesellschaft konzipiert und realisiert Kulturprojekte im Land Brandenburg, insbesondere durch:

  • kulturelle und wissenschaftliche Veranstaltungen zur Landesgeschichte, zu zeitgenössischer Kunst und Kultur sowie zu gesellschaftlichen Entwicklungen der Gegenwart
  • Betrieb des Kutschstalls Am Neuen Markt in der Landeshauptstadt Potsdam als multifunktionales Ausstellungs- und Veranstaltungsgebäude sowie als Forum für Geschichte und Kultur des Landes Brandenburg unter der Marke „Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte“
  • Themenjahre unter der Marke „Kulturland Brandenburg“

Zum 200. Geburtstag von Theodor Fontane führt die BKG die Landeskampagne „fontane.200“ durch. Unter fontane.200 würdigt das Land Brandenburg, und mit Partnern auch über das Land hinaus, seinen großen Autor durch die Ermöglichung ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm, das sich 2019 vom 30. März bis zu Fontanes Geburtstag am 30. Dezember über die ganze Region und darüber hinaus erstrecken wird. Die Ausrichtung eines umfangreichen Jubiläumsprogramms wurde von der Landesregierung Brandenburg beschlossen, welche dafür Mittel bereitstellt, und wird in Trägerschaft der Brandenburgischen Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH und in Kooperation mit der Universität Potsdam und in Zusammenarbeit mit zahlreichen weiteren Institutionen und Akteuren verwirklicht. In Planung befinden sich u.a. Ausstellungen, eine Leitausstellung im Museum Neuruppin sowie eine Ausstellung im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, ein Kulturland Brandenburg-Themenjahr, ein Jugendprojekt, eine wissenschaftliche Konferenz und ein Rahmenprogramm in Fontanes Geburtsstadt.

Das dafür eigens eingerichtete fontane.200-Büro übernimmt die Koordination der Landeskampagne und der einzelnen Projekte der unterschiedlichen Träger sowie die Markenbildung und das veranstaltungsübergreifende Marketing.

Für die vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit im Bereich Marketing suchen wir eine engagierte und kreative Persönlichkeit mit hoher Verantwortungsbereitschaft, Eigeninitiative und Teamfähigkeit. Die Stelle umfasst insbesondere folgende

Aufgabengebiete:

  • Marktanalyse
  • B2C-Sektor: Identifikation potenzieller Zielgruppen/Quellmärkte für die Gesamtkampagne fontane.200 nach relevanten Parametern wie Alter, Herkunft, kulturellem Milieu usw.
  • B2C-Sektor: Entwicklung möglicher Kampagnen auf der Grundlage des vorliegenden Corporate Designs
  • B2B-Sektor: Identifikation potenzieller Geschäftskunden/Partner im Bereich Kulturtourismus (einschl. Schnittstellen zu Kernprojekten) lokal, regional und überregional
  • B2B-Sektor: Identifikation weiterer potenzieller Geschäftsfelder wie Merchandising, Paketangebote mit Gastronomie, Hotelerie, Bahn, Schifffahrt

Kommunikationskonzept und Marketingstrategie

  • Printmedien: Mediakonzept und Ressourceneinsatz lokal, regional, überregional
  • Online: Ziele, strategische Optionen und Ressourceneinsatz (Website, Social Media)
  • Strategische Planung Pressearbeit und Medienpartnerschaften, Kampagnen
  • Strategische Planung, Sponsoring, Fundraising im Bereich Kommunikation und Marketing

Umsetzung von Teilschritten/erste Produkte im Jahr 2017

  • Imageflyer/Imagebroschüre fontane.200
  • Ausarbeitung des Internetauftritts fontane.200, erster Content
  • Aufbau Social Media-Kommunikation, erster Content
  • im Herbst 2017 erste Printprodukte u.a., Angebotsentwicklung für Wiederverkäufer

Anforderungen:

Als Zugangsvoraussetzung erwarten wir

  • einen Hochschulabschluss, möglichst mit einem Schwerpunkt im Bereich Marketing oder Kommunikation bzw. nachgewiesene gleichrangige Kenntnisse
  • mehrjährige Erfahrungen im Marketingbereich, insbesondere in der strategischen Entwicklung zielgruppengerechter Strategien und der Durchführung und Steuerung von Marketingmaßnahmen
  • Erfahrungen in der Arbeit mit dezentral organisierten Projekten, möglichst im Kulturbereich
  • sehr gute Anwenderkenntnisse der MS-Office-Produkte sowie einschlägiger Grafik-Programme
  • gute Anwenderkenntnisse mit CMS-Systemen wie Wordpress
  • idealerweise sind Sie mit der Brandenburgischen Kulturlandschaft und dem Kulturtourismus vertraut und verfügen über entsprechende Kontakte und Netzwerke

Wir bieten:

  • bei Vorliegen der formalen Voraussetzungen eine Eingruppierung in Anlehnung an den TV-L Ost, TG 11
  • einen Arbeitsplatz mitten in Potsdam, in dem Projektbüro fontane.200 im Kunst- und Kreativhaus „Rechenzentrum“
  • die Arbeit in einem spannenden Projektumfeld mit unterschiedlichen Kooperationspartnern und Akteuren aus den Bereichen Kultur und Tourismus

Bei der Stelle handelt es sich zunächst um eine 50%-Stelle mit 20 Wochenstunden, die ab 2018 auf eine 100%-Stelle mit 40 Wochenstunden aufgestockt werden soll und bis Ende 2019 geplant ist. Die Ausschreibung und Angaben stehen unter dem Vorbehalt eines positiven Zuwendungsbescheids bezüglich der Projektfinanzierung.

Die Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH ist dem Ziel der Gleichstellung von Mann und Frau i. S .d. Landesgleichstellungsgesetzes verpflichtet. Die Stelle ist für Männer und Frauen gleichermaßen geeignet.
Aus Kostengründen werden eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Die Rücksendung erfolgt in diesem Fall spätestens 6 Monate nach Abschluss des Verfahrens.   
Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien, Darstellung des beruflichen Werdegangs, Referenzen) richten Sie bitte bis zum 31.05.2017 (Poststempel) an

Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH
z. Hd. Bettina Scharf
Schloßstraße 12
14467 Potsdam

Bewerbungen in elektronischer Form sind nicht erwünscht.